Arbeiten zur Ausstellung – Nordlichter

Trailer für die Ausstellung “NORDLICHT – Bilder zur Sonnenwende”
im Kunsthaus des bHK Bellheim

Darsteller: Mike Überall & Gunter Klag
Kamera und Regie: Gunter Klag
Videobearbeitung und Musik: Herbie Erb

Astronauten – Videosequenz und Fotos, Kunstdokumentation bHK 2021

NORDLICHT – BILDER ZUR SONNWENDE

Kultursommer Rheinland-Pfalz 2021: „Kompass Europa: Nordlichter“
Ausstellung im Kunsthaus des bHK Bellheim
20.06. – 04.07.2021).

Inspiriert von dem Motto des Kultursommers in Rheinland-Pfalz „Kompass Europa: Nordlichter“ lädt die Künstlergruppe bHK mit Christian Heuchel und Gunter Klag in ihren Ausstellungsräumen im Kunsthaus in Bellheim zu einer nordischen Entdeckungsreise ein. In ihr lassen sie sich nicht nur auf Assoziationen zur nordischen Kunst und Kultur ein, sondern hinterfragen diese auch als Stereotype.

Viele Menschen reisen in die nördlichen Länder, um fasziniert Naturphänomene wie die Mitternachtssonne oder die Polarlichter zu beobachten. Schon seit Tausenden von Jahren fanden diese Phänomene Eingang in Mythen und Sagen der lokalen Bevölkerung.
Auch die Künstlergruppe bHK begibt sich in ihrer Ausstellung „Nordlicht Bilder zur Sonnwende“ auf eine künstlerische Forschungsreise. Dazu haben sie Ralph Musielski (Komparatist) und Mike Überall (Künstler) eingeladen, um sich mit dem sogenannten ’nordischen Licht‘, der nordeuropäischen Kunst und Kultur, ihrer Stimmung, sowie den kulturellen Stereotypen künstlerisch auseinanderzusetzen.

Für die drei Räume im Kunsthaus haben sie eine zusammenhängende Ausstellungssituation geschaffen. Im ersten Raum eröffnen Zeichnungen und Skizzen eine thematische Annäherung an das Thema. Im zweiten Raum spielt eine Installation aus goldener Rettungsfolie mit dem Licht. Die Ausstellung mündet in dem experimentellen Kurzfilm NORDLICHT.
Im Rahmenprogramm am Sonntag den 20. Juni 2021 findet um 11 Uhr eine Klangperformance von Ralph Musielski und Mike Überall, sowie ein Künstlergespräch statt.

„Wenn ich mich heute als Künstler mit einem Thema vollsauge, mit den Augen, mit den Händen oder dem Verstand, muss mich darauf verlassen, dass am Ende etwas Individuelles herauskommt. Dieser Irrglaube trägt mich“.  (Christian Heuchel, 2021)