Ausstellungen

Ausstellungsansichten zu „OSTWIND – Wer Wind sät, wird Sturm ernten“
Ausstellung 17.09. – 02.10.2022 im Kunsthaus bHK in Bellheim

BILDER ZUM OSTWIND
Wer Wind sät, wird Sturm ernten

Ausstellung 17.09. – 02.10.2022 im Kunsthaus bHK in Bellheim

Einladungskarte zur Ausstellung mit Filmstill aus dem Video ‚Ostwind‘ von Christian Heuchel

Inspiriert vom Motto des Kultursommers in Rheinland-Pfalz „Kompass Europa: Ostwind“ lädt die Künstlergruppe bHK mit Christian Heuchel und Gunter Klag in ihren Ausstellungsräumen im Kunsthaus in Bellheim zusammen mit Werken von Mike Überall zu einer Entdeckungsreise in den Osten ein. Ausgangspunkt der künstlerischen Überlegungen sind Assoziationen zur osteuropäischen Kunst und Kultur im weitesten Sinne.
Surrealer und plastischer geht es weiter: „Wer Wind sät, wird Sturm ernten“- eine Windmaschine bläht knisternd Müllbeutel aus den Fenstern auf, als ob das Haus atmen würde. Oder geht es hier um eine Flucht aus dem Osten im Heißluftballon oder die Umweltbelastung mit Plastik?
Die Ausstellung mündet in einem experimentellen Kunstfilm, der ebenfalls gedanklichen Auftrieb bietet.
Zur Ausstellung wird die Künstlermappe „Fields, Spaces And Frames“ mit Grafiken der Künstler Christian Heuchel, Gunter Klag und Mike Überall erscheinen.
Diese Ausstellung wurde vom Kultursommer Rheinland-Pfalz gefördert.
Weitere Informationen: Kultursommer Rheinland-Pfalz 2022 „Kompass Europa: Ostwind“

Der Katalog zu unserer Austellung „bHK trifft SLEVOGT- Eine Reise in den pfälzischen Impressionismus“ ist da!

Anlässlich der Ausstellung „bHK trifft SLEVOGT – Eine Reise in den pfälzischen Impressionismus“ im Kunsthaus des bHK in Bellheim ist eine umfangreiche Publikation zum Werk der Künstlergruppe bHK erschienen.

Darin befinden sich zahlreiche Abbildungen, die ein umfassendes Bild unserer Ausstellung und künstlerischen Arbeit vermittelt. Mit Texten von Dr. Ralph Musielski, Hamburg; Dr. Thomas Krämer, Landau und einem Interview von Fanny-Lou Derien, sowie einem Insert der filmischen Arbeit „Leopard“ und „Eine Reise“.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und dem Landkreis Germersheim.

Der Katalog kann über den BücherKnecht Verlag bestellt werden.

Teilnahme an der 20. Ausstellung für bildende Kunst 2022 im Schlosspark Köln-Stammheim

Ab dem Pfingstwochenende (05./06.06) werden Skulpturen im historischen Schlosspark Stammheim gezeigt und wir sind dabei!
Die Installation RAPPORT ist ein aus Kupferrohren gleichmäßig gebautes Raster, an dessen vertikalen Stangen weiße Fahnen angebracht sind. Die Matrix und die Fahnen sind für uns Ausgangspunkt zu vielen Assoziationen, sei es zu Zahlenmantras, wie es der Sound verdeutlicht, zu tibetischen Gebetsfahnen, Eroberungsflaggen auf dem Mond oder anderen Ortsmarkierungen, die eine Beziehung zu ihrer Umgebung aufbauen. Die dazugehörige Soundpartitur ist über den QR-Code abrufbar.

An 77 weiteren Stationen im Park werden Skulpturen, Plastiken und Installationen präsentiert.
Für Kunst- und Naturliebhaber lohnt sich dieser Ausflug!

Organisiert wird die Ausstellung ehrenamtlich von der Initiative Kultur Raum Rechtsrhein KRR
www.stammheim-schlosspark.koeln, Am Stammheimer Schlosspark 20, 51061 Köln

QR-Code zur Soundinstallation RAPPORT

1 2 3 28